NOTIZ: Nachfolgende drei Gedichte erschienen
erstmals am 25. September 1983 (!), im ,,Kulturboten" der
,,Neuen Banater Zeitung", Temeswar. Das Gedicht ,,Nocturne"
konnte 1985 auch in meinen Gedichtband ,,Lebraum" aufgenommen
werden, nach dessen Erscheinen ich Veröffentlichungsverbot erhielt. Die
beiden ,,Autoporträt"-Gedichte fielen der Zensur zum Opfer,
wurden aus dem ,,Lebraum"-Typoskript entfernt.

Horst Samson

NOCTURNE

Hat die Blumen ausgeblasen
Und den Horizont verbrannt,
Dann erstickte er den Rasen,
Wickelte in Nacht das Land.

Stieß die Sänger in die Runde,
Logen uns Romanzen vor.
Stunde fraß die andre Stunde,
Grünspan legte sich ums Tor.

Ging ein Haus, ging auch das andre,
Nur die Bäume blieben stehn.
Seit der Trommler sprach: ,,Ich wandre!",
Sieht man auch die Bäume gehn.

 

(1982)

 

* * *

AUTOPORTRÄT  I

Im Gedächtnis
Die Stumme Mehrheit,
Der Kopf,
Ein Aufnahmestudio für Selbstgespräche,
Die Zunge belastet
Vom Schweigen

Zweisprachig.

 

(1982)

 

* * *

AUTOPORTRÄT  II

Das zerrissene Foto eines 28jährigen.
Geteilter Blick,
In die Welt gerichtet,

Blaue Iris

In den geweiteten Augen
Der Tautropfen

Lebenslänglich.

 

(1982)

 
Sie sind hier: Gedichte | Nocturne
Deutsch
English